30-jähriges Jubiläum… und ein Geschenk an alle

Dass das 30-jährigen Jubiläum des Vereines der Freunde und Förderer der Paul-Gerhard-Schule e.V. groß gefeiert und die wichtige Arbeit des Vereins nochmals deutlich gewürdigt werden sollte, stand für alle Beteiligten lange Zeit fest. Doch wie vieles in diesen Tagen wurde die verdiente Ehrung zugunsten der Sicherheit für unsere Kinder und ihren Angehörigen aufgegeben. Ein großes Schulfest findet leider nicht statt.

Der Förderverein hatte -durch zwei großzügige Schenkungen an den Verein möglich gemacht- bereits allen Schulangehörigen der Paul-Gerhardt-Schule einen Vormittag im Oldenburger Staatstheater ermöglichen können. Die Theateraufführung war für viele Kinder ein herausragendes Ereignis. Wir danken dem Förderverein und seinen Spendern.

Im Sommer nun schenke der Förderverein allen Schüler*innen, Lehrer*innen, pädagogischen Mitarbeiter*innen, Sekretärin und Hausmeister ein T-Shirt mit dem neu designten Logo der Schule. Das umfangreiche Projekt „Ein T-Shirt für alle“ fand in „bBDRUCKbar“ von Frau Brengelmann einen sehr kompetenten Anbieter und konnte so auch kurzfristig noch realisiert werden.

Der Vorstand des Fördervereins möchte damit einen kleinen Trost für das ausgefallene Schulfest spenden und die Identifikation mit der Schule und das Gefühl der Zugehörigkeit stärken. Dies sei in der durch Abstand und halber Klassenstärke geprägten Zeit von besonderer Bedeutung. Besonders freute sich der Vorstand auch darüber, dass diese Aktion ganz nebenbei mehr als 10 neue Mitglieder für den Verein der Freunde und Förderer der Paul-Gerhard-Schule e.V. gewann.

Der Verein wurde vor 30 Jahren gegründet, um die Arbeit der Schule zu unterstützen. Der Zwecke des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung der Schüler und Schülerinnen. Weitere Informationen finden Sie unter anderem auf der Homepage der Paul-Gerhardt-Schule.

Die nächste Mitgliederversammlung findet (nach dem Ausfall der März-Sitzung) am 02.09.2020 um 19.00 Uhr in der Mensa der Paul-Gerhard-Schule statt.

Der „Verein der Freunde und Förderer der Paul-Gerhardt-Schule“ wurde im November 1989 gegründet und hat seitdem vielfältige Projekte realisiert, Aktionen unterstützt und bezuschusst. Neben der Bezuschussung von Klassenfahrten und der schnellen Hilfe bei besonderen Problemen, werden pädagogische Projekte der Schule gefördert, die mit den normalen Mitteln des Schulbudgets nicht möglich wären.

So wurde z.B. die Einrichtung eines Lesestübchens an der Schule mitgetragen, eine Fahrradhelm Aktion ermöglicht und ein Projekt der Edith-Stein-Stiftung zur Suchtprävention („Zirkus Paulini Bambini“) unterstützt. Ein Klavier wurde mitfinanziert, der Schulgarten konnte entstehen, eine Hütte für die Spieleausleihe konnte gebaut werden und Spielmaterialien zur Bewegungsförderung der Betreuungskinder angeschafft. Weiterhin wurde im Zusammenhang mit dem „Projekt 5000x Zukunft“ die Schulhofgestaltung auf den Weg gebracht. Im Zuge der Ausgestaltung der Paul-Gerhardt-Schule zur offenen Ganztagsschule mit Mittagessensversorgung wurden für die Übergangszeit bis zum Mensa Bau eine Spülmaschine und Geschirr angeschafft und eine zusätzliche Betreuung bezahlt. In den vergangenen Schuljahren lag der Schwerpunkt im weiteren Ausbau des Lesestübchens, der Anschaffung von Blasinstrumenten und der Unterstützung bei der Einrichtung des Snoezelenraumes. Ferner wurden Musik- und Theateraufführungen unterstützt.

Ein wichtiger Aufgabenbereich für den Förderverein ist die regelmäßige Mitgliederwerbung, da in jedem Jahr die Eltern der abgehenden Kinder ausscheiden und die Eltern der Schulanfänger erst wieder neu gewonnen werden müssen.

Der Förderverein bestreitet seine Aktivitäten nicht nur aus den Ressourcen der Mitgliederbeiträge, sondern kann als gemeinnütziger Verein in der Öffentlichkeit Gelder für die Schule einwerben.

Der derzeitige Vorstand:

1. Vorsitzende: Kerstin Riecken  (e-mail: kerstin@riecken.de)
2. Vorsitzende: Kerstin Kürschner
Kassenwart: Volker Braun
Schriftwart: Maike Gradthandt